Veranstaltungen


22.01.2019 - 19:00 bis 22.01.2019 - 20:30

Paris - Ein Buch fürs Leben
Ort: Buchhandlung Scheuermann

PARIS  -  EIN BUCH FÜRS LEBEN

Flanieren - von Heinrich Heine bis Hanns Josef Ortheil

Lesung und Fotos aus Paris mit Claudia Kleinert und Wolfgang Schwarzer

Eine gemeinsame Veranstaltung der Buchhandlung Scheuermann und der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg e.V.

Zum Anlass des "Französischen Tages" zur Erinnerung an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrages im Jahre 1963 führen Dr. Claudia Kleinert (VHS) und Wolfgang Schwarzer (DFG) mit Texten und Fotos durch fast 200 Jahre, in denen - nicht nur - deutsche Autoren ihre Begegnung mit der Hauptstadt des Nachbarlandes schilderten.

Dienstag, 22. Januar 2019, 19 Uhr, VVK 5,00

Freier Eintritt für Mitglieder der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg e.V.

- um Anmeldung wird gebeten

06.03.2019 - 19:00 bis 06.03.2019 - 20:30

1919 - Das Jahr der Frauen
Ort: Buchhandlung Scheuermann

1919. Das Jahr der Frauen

Lesung und Gespräch von und mit der Autorin Unda Hörner.

1919 erhalten Frauen in Deutschland erstmals das Wahlrecht und machen sich auf allen Gebieten daran, ihr Leben selbst zu gestalten: Mit Käthe Kollwitz wird erstmals eine Frau in die Akademie der Künste berufen, Maria Juchacz hält als erste eine Rede im Parlament. Während in Berlin Rosa Luxemburg ihren Einsatz für die politische Neuordnung mit dem Leben bezahlt, widmet man sich in Paris der Wissenschaft und Kultur: Marie Curies Radiuminstitut öffnet seine Pforten, Sylvia Beach gründet Shakespeare & Company und Coco Chanel kreiert das unsterbliche Chanel No. 5. Unda Hörner verwebt die Lebenswege und historischen Ereignisse zu einer atmosphärisch dichten Erzählung – eine faszinierende Zeitreise ins Jahr 1919, in dem auf einmal alles möglich schien für die Frauen.

Mittwoch, 06. März 2019, 19 Uhr, VVK 8,00

13.03.2019 - 19:00 bis 13.03.2019 - 20:30

Lesung - Gestrandete Riesen
Ort: Buchhandlung Scheuermann

Die gestrandeten Riesen sind Orte der Sehnsucht und des Verweilens. Entstanden sind diese Grandhotels von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 30er Jahre des 20. Jahrhunderts an den Stränden und in den Bergen der westlichen Welt. Schauplätze mondänen Lebens und Ausdruck einer Art des Reisens, die verschwundenen zu sein scheint.

Gerd Wagner erzählt die Geschichte dieser Häuser und Geschichten die sich dort abgespielt haben könnten und über das, was wir als Luxus empfinden.

Mittwoch, 13. März 2019, 19 Uhr, VVK 5,00

09.04.2019 - 19:00 bis 09.04.2019 - 20:30

Lesung - 50 Jahre Amnesty International in Duisburg
Ort: Buchhandlung Scheuermann

Dr. Peters Rüttges berichtet in seinem Buch von der Arbeit und der Geschichte von Amnesty International in Duisburg.

Eintritt: € 5

Um Anmeldung wird gebeten.