Veranstaltungen


27.04.2018 - 19:00 bis 27.04.2018 - 21:00

Lesung mit Milena Michiko Flašar
Ort: Buchhandlung Scheuermann

Herr Kato spielt Familie

Die Tage dehnen sich, und zugleich schnurrt die Zeit zusammen. Die Uhr läuft ab, dabei könnte es gerade erst losgehen. Ob ein kleiner weißer Spitz daran etwas ändern würde?

Den ehemaligen Kollegen hat er immer beneidet. Um den Ruhestand, sein Motorrad und die neue Freiheit. Doch jetzt steht er selbst frisch pensioniert auf den bemoosten Treppen vor seinem Haus und weiß nicht wohin. Eine Krawatte braucht er nun nicht mehr, zu Hause ist er im Weg, die Kinder sind längst ausgezogen. Ob die junge Frau, die er jüngst auf dem Friedhof getroffen hat, ihm nur etwas vorspielt, vermag er nicht zu sagen. Er ist aus der Übung. Und dennoch nimmt er ihren Vorschlag an, lässt sich von ihrer Agentur "Happy familiy" mal als Opa, mal als Exmann, dann wieder als Vorgesetzter engagieren und trifft auf völlig fremde Menschen und Schicksale. Er spielt seine Rollen gut, und seine Frau bekommt von alledem nichts mit. Sie hat wieder angefangen zu tanzen ... Ein nachdenkliches Buch über Erinnerungen und unerfüllte Träume, über Glücksmomente und Wendepunkte.
Milena Michiko Flašar zeichnet mit wenigen Strichen, beredten Bildern und unnachahmlicher Wärme ein ganz gewöhnliches, ganz einzigartiges Leben.

Eintritt: 10 €

Um Anmeldung wird gebeten.

06.06.2018 - 19:00 bis 29.06.2018 - 21:00

Lesung mit Ulrike Heider aus "Keine Ruhe nach dem Sturm"
Ort: Buchhandlung Scheuermann

In ihrem autobiographischen Roman hat die Autorin der 68er-Generation persönliche Geschichte als Zeitgeschichte geschrieben. Nach einem zornigen Blick zurück auf die 50er Jahre berichtet sie von Höhepunkten, Kriminalisierung und Zerfallserscheinungen der antiautoritären Protestbewegung. Marxisten, Anarchisten, Spontis und Neo-Stalinisten leben auf. Polit-Versammlungen, Experimente mit der Freien Liebe, die Frankfurter Universitätsbesetzung, Straßenschlachten und Hausbesetzungen werden ebenso authentisch wie kritisch dem Vergessen entrissen.

Eintritt: € 8,00

Um Anmeldung wird gebeten